Training als Chance

Das Zentrum für Kampfkunst Goju Kan Bern realisiert in Partnerschaft mit dem Schweizerischen Karateverband das Projekt „Äthiopien – Training als Chance“ und eröffnet äthiopischen Strassenkindern mittels Kampfkunst neue Chancen. Dies unterstützt ihre Resozialisierung.

Keine Chance ohne Unterstützung

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, den Aufbau und die Weiterentwicklung dieses gemeinnützigen Projektes zu unterstützen.

1. Materialspenden

Gerne nehmen wir Materialspenden jeglicher Art entgegen, sei dies in Form von Trainingsmatten, Kampfhandschuhen oder sonstigem Trainingsmaterial. Gurte und Karate- Kimono lassen wir lokal herstellen, um das Gewerbe vor Ort zu unterstützen.

2. Facheinsatz als Trainerin oder Trainer

Karatetrainerinnen und -trainer kommen immer in einem Zweierteam zum Einsatz. Ein Einsatz dauert mindestens zwei Wochen bis maximal drei Monate. Die spezifische Vorbereitung für den Einsatz erfolgt durch Goju Kan Bern.

3. Spende zur Teilfinanzierung eines Facheinsatzes

Trainerinnen und Trainer aus der Schweiz leisten ihren Facheinsatz unentgeltlich. Dennoch entstehen Kosten für den Flug sowie für Verpflegung und Unterkunft. Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, diese Kosten zu decken und ermöglichen den Transfer von wertvollem Fachwissen.

4. Dojo-Patenschaft

Mit einer Dojo-Patenschaft helfen Sie „Sport – The Bridge“ den eigenen Dojo langfristig betreiben zu können, und ermöglichen, dass viele (ehemalige) Strassenkinder durch Kampfkunst in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt werden. Mit einem Patenbeitrag gewährleisten sie Sicherheit und Stabilität für die trainierenden Kinder.

Patenschaft „Gold“: CHF 300.- pro Jahr

Patenschaft „Silber“: CHF 100.- pro Jahr

Patenschaft „Platin“: CHF 500.- pro Jahr

Nach Abschluss der Patenschaft erhalten Sie eine Patenschaftsbestätigung. Zudem erhalten Sie von uns dreimal jährlich einen Newsletter mit Aktualitäten aus Äthiopien. Die Patenschaftsbeiträge können Sie von den Steuern abziehen. Sie erhalten dazu nach Jahresabschluss von uns eine Spendenbestätigung zugesandt. Eine Patenschaft ist jederzeit kündbar.

Spenden: IBAN CH75 0079 0042 3931 9394 5 (Zahlungsvermerk: Kampfkunstprojekt)

Projektverantwortliche: Erik Golowin, Aurelia Golowin

Weitere Informationen zum Kampfkunstprojekt finden Sie beim Goju Kan Bern.